Virtueller Rundgang


Zum Rundgang 

Kreisbauerntag auf Gut Hülsenberg

26.07.2019 -


Der diesjährige Bauerntag des Kreisbauernverbands Segeberg fand am 5. Juli 2019 auf Gut Hülsenberg statt. Jens-Walter Bohnenkamp, Vorsitzender des Kreisbauernverbands, begrüßte die über 300 Gäste und kam auf die aktuelle Lage in der Landwirtschaft zu sprechen. Er ermutigte die Landwirte auch neue Wege auszuprobieren. Er selber habe in diesem Jahr unter anderem Buchweizen und Emmer angebaut.

Im Mittelpunkt des Bauerntags stand der Vortrag von Dr. Mathias Herbst, Leiter des Zentrums für Agrarmeteorologische Forschung des Deutschen Wetterdienstes. Er erläuterte, dass die Landwirtschaft zum Klimawandel beiträgt. Zwar kämen nur 8 % des Kohlendioxids aus der Landwirtschaft, bei Methan und Lachgas läge der Anteil aber bei 60 bzw. 80 %. Dr. Herbst sprach aber auch Handlungsempfehlungen aus, um weniger Treibhausgase zu erzeugen. Lange Brachezeiten zwischen Herbst und Frühjahr sollten durch Zwischenfruchtanbau vermieden werden, das senke den CO2-Ausstoß. Trockene Äcker müssten nach Möglichkeit gut bewässert werden, sodass mehr Kohlenstoff in Pflanzen gespeichert werden könne. Auch die Ausweitung von Agroforstflächen sowie Ackerbohnen als Eiweißproduzent seien Ansätze, die Probleme in den Griff zu bekommen.

Werner Schwarz, Präsident des Landesbauernverbandes schloss mit den Worten: „Wir sind Teil des Problems, können aber auch ein Teil der Lösung sein.“

Kontakt

Gut Hülsenberg Presse