Virtueller Rundgang


Zum Rundgang 

LKV-Jahresbericht 2018

22.03.2019 - Gut Hülsenberg mit Spitzenplatzierungen vertreten


Der Landeskontrollverband Schleswig-Holstein hat seinen Jahresabschluss veröffentlicht. Wieder zeigt sich das hohe Leistungsniveau der Hülsenberger Milchviehherde mit einer durchschnittlichen Herdenleistung von 12.042 kg Milch bei 3,86 % Fett sowie 3,23 % Eiweiß und damit 853 Fett- und Eiweiß-kg. In der Kategorie der Betriebe mit mehr als 200 Kühen erreichte Gut Hülsenberg nach Fett- und Eiweiß-kg den zweitbesten Platz. Besser platziert waren in diesem Jahr ausschließlich Betriebe, auf denen im Vergleich zu Gut Hülsenberg drei statt zwei Melkungen am Tag stattfinden.

 

Bei den Lebensleistungen sticht die Hülsenberger Milchkuh Frauke, eine Aaron-Tochter, mit 151.710 kg Lebensleistung heraus. Frauke musste leider Mitte Januar nach einem Abort die Hülsenberger Herde verlassen. Bei den höchsten 305-Tage-Laktationen ragt die Stromer-Tochter Naomie heraus. Sie brachte es in der vierten Laktation auf herausragende 18.397 kg Milch bei 3,87 % Fett und 3,12 % Eiweiß mit 1.287 Fett- und Eiweiß-kg.

 

Besonders erfreulich ist das Abschneiden Gut Hülsenbergs bei der Lebenstagsleistung bzw. Lebenstagseffizienz. Die im letzten Kontrolljahr abgegangenen Kühe haben durchschnittlich 40.253 kg Milch Lebensleistung und damit eine Lebenstagseffizienz von 19,9 kg je Lebenstag erbracht.

 

Insgesamt bestätigt der LKV-Herdenvergleich einmal mehr, dass die Hülsenberger Herde – gefüttert mit den innovativen Schaumann-Wirkstoffen - nicht nur für hohe Herdenleistungen, sondern auch für eine hohe Nutzungsdauer der Kühe steht.

Kontakt

Gut Hülsenberg Presse